Tourismus

Aktualisiert  20. 02. 2018

logoDial

 Medientexte

Videos + Blogs

+ Disclaimer

DialogPresseweller

... über 30 Jahre Redaktionsarbeit + PR

PDF:Tourismus-Kompetenz

In Kärntens Südwesten bei Schluga:

Camping trifft Wellness und Skispaß

“Lahnen” Sie mal

An der Lahn - von Wetzlar bis Braunfels

Soll Ihr Angebot auch hier und auf vielen anderen Portalen stehen? Möchten Sie unser neues “Direct publick” nutzen? Fragen Sie bei uns an.

Hinweise zu den Texten/ Fotos:  Allgemein sind die auf diesen Seiten abgedruckten Reiseberichte und -hinweise, überwiegend als PR für unsere Kunden, zum Lesen, Ausdrucken und Weiterverlinken frei! Sie stehen zum Teil auch in verschiedenen Webportalen. Der komplette Text und das Foto sind jeweils über “Download” auf- und abrufbar und können von Redaktionen honorarfrei unter Urhebernennung bzw. Fotonachweis publiziert werden. Bei Printmedien wäre ein Seitenbeleg an uns schön oder, bei Online, ein Linkhinweis. Aktuell sind die Texte/ Fotos zum angegebenen Zeitpunkt des Berichts bzw. gemäß den Angaben im Text. Sofern Veranstaltungstermine enthalten sind, kann keine Gewähr für evtl. Verlegungen oder überhaupt die Durchführung gegeben werden! Unter der Rubrik “Termine” finden sich hin und wieder Veranstaltungen und mehr, die uns von den Pressestellen der Länder oder Veranstaltern oder deren Agenturen zur Veröffentlichung zugegangen sind. Auch hierfür wird keinerlei Gewähr übernommen. Es sind immer nur einige wenige nach unserer Auswahl aufgeführt. Zeitweise ist “Termine” auch leer!

Über die Textanrisse und Fotos unten gelangen Sie direkt mit einem Klick auf den jeweiligen Text sowie fürs Bild auf ein größeres Foto auf Tourismus-Fotos. Zum Reise-Blog geht’s hier

Bei Intereresse an Fotos in besserer Auflösung sowie an kompletten Reiseberichten zum Abdruck/ zur Veröffentlichung bitte bei uns anfragen!


14schlugwint1-bad-ofen

Angenehm für Gäste: der platzeigene AlpinSPA. (Foto: schluga.com) Größer/ Download

Bei Schluga: Camping trifft Wellness und Skispaß

Schöne Urlaubstage im Südwesten Kärntens erleben/ AlpinSPA am Platz

Hermagor. 20. Februar 2018 (DiaPrw). Es hat schon etwas Besonderes, zur Winterzeit den Rundblick in die verschneiten Karnischen und Gailtaler Alpen im Südwesten Kärntens zu genießen. Vom Ganzjahres-Campingplatz Schluga Camping Hermagor (www.schluga.com) im Gailtal geht das prima. Daher nutzen Gäste gerne auch im Winter die Ungezwungenheit des Campens, die hier ideal mit Wellness im platzeigenen AlpinSPA und bis nach Ostern mit Skispaß am Nassfeld kombinierbar ist. So lassen sich die Urlaubstage ganz nach Vorliebe gestalten.

Seit jeher ist die bekannte Anlage Schluga Camping Hermagor auf Wintergäste eingestellt. Je nach Schneelage sind in der Nähe die Loipen gespurt, oder man unternimmt eine Rodelpartie. Die Talstation zum international bekannten Skigebiet Nassfeld ist mit dem Auto in rund 15 Minuten erreicht. Die Wintersaison dort läuft nach offiziellen Angaben bis zum 8. April. Zum Osterfest gibt es im Gailtal reges Brauchtum, von der Fleischweihe bis zum traditionellen Eiersuchen für die kleinen Camper mit der Familie Schluga.

Wellness und gute Einkehr
Wie schön, dass zu Schluga Camping Hermagor auch der AlpinSPA mit Hallenbad, Saunen, Ruheraum und mehr gehört. ... Weiterlesen/ Download


709wz7kornmrta-b

Fachwerkensemble auf dem Kornmarkt in Wetzlar. (Alle Fotos/ Montagen: (c) presseweller)

“Lahnen” Sie mal: Goethe und Märchenschloss

Unterwegs im Lahntal zwischen Wetzlar und Braunfels

27. Januar 2017.Eben hatten wir noch Burg Greifenstein hoch über dem Dilltal im Blick, nun fahren wir in Hermannstein von der A 45 ab und zuckeln nach Wetzlar. Eine kleine Umfahrt, lahnaufwärts nach Waldgirmes, würde sich empfehlen. Vom “Römischen Forum Waldgirmes” (siehe unsere Link-Liste) hatten wir bereits gelesen. Verschiedene Ausgrabungen förrderten den Standort einer römischen Stadt von vor rund 2000 Jahren zutage. Im “Römischen Forum” werden neben anderem Aktionen und Seminare angeboten, um Besucher in die alte Zeit und die Welt der Relikte eintauchen zu lassen. Aber das ist eine weitere Geschichte. Unser Weg führt uns zuerst ins mittelhessische Wetzlar, das viele mit Goethe und Dom verbinden und das zum Bummeln und Anschauen einlädt. Danach geht es nach Braunfels mit dem "Märchenschloss". Für Aktivitäten gibt es ebenfalls viele Möglichkeiten an der Lahn. ... Weiterlesen


Ältere Berichte aus 2017

Bleder See, Dinos und “Oberkrainer” in Begunje
Kommen Sie mit an den See mit Herz-Fotomotiv und in die Karawanken

Von Jürgen Weller

3. November 2017 (DiaPrw). Erleben Sie diesen  Reiseweg mit. Der zweiteilige, bebilderte Reisebericht führt  an den Bleder See mit dem Foto-Herz sowie zum Dino-Park, in dem Kinder staunen können. Schließlich gelangen wir nach Begunje, wo Freunden volkstümlicher Musik das Herz aufgeht, ist es doch die Heimat des 2015 verstorbenen Slavko Avsenik, der mit seinen "Original Oberkrainern" Weltruhm erlangte.

Der Herbst ist im Land, die Wälder rauschen unter blauem Himmel in Braun, Grün, Rot und dunklem Gelb, und von der Wurzenpass-Höhe gibt es schon einmal einen kleinen Einblick in die Julischen Alpen, die sich schon bald in ihrer ganzen majestätischen Pracht zeigen - für Bergfreunde stets ein Augenschmaus. Der Wurzenpass ist einer der Verbindungswege zwischen Kärnten und Slowenien. Mit rund 1070 Metern ist er nicht sehr hoch, aber bis zu 18 Prozent steil “eine Lust für alle, die gerne Passstraßen fahren. Da das Ziel der Bleder See ist, schwärmt unsere Bekannte bereits jetzt von der Creme Snita, der Cremeschnitte, die sie unbedingt essen will. ... Lesen Sie in unserem Blog weiter

cividale_doppel_forum_stadtor-C2017

Der Reiseweg führt über Cividale. Im quirligen Städtchen atmet Geschichte.    (Fotos: presseweller)

Schönes Friaul: Vom Bergsee ins Weingebiet
In Cividale war schon Julius Caesar/ Übers Collio nach Görz

Juli 2017 (DiaPrw).Auf einer Fensterbank im Obergeschoss des Hauses neben dem grünen See stehen am frühen Nachmittag Wander- und Turnschuhe auf der Fensterbank. Da sind wohl eben ein paar Leute von einer Tour durch die Julischen Alpen oder rund um die Fusine-Seen zurückgekommen. Wanderer gehen hier viele Wege. Am oberen See steuert eine Gruppe den Gasthof an. Alle scheinen gut drauf zu sein Reisebericht Friaul


Wandern, Kultur und Geschichte: Siegerland - Sehenswert
Im Magazin “Auf Tour - Der Reisereport” mehr vom alten Erz- und Eisenland entdecken

23. März 2017. Siegen (DiaPrw). Wenn vom großen Maler Peter Paul Rubens, dem bekannten Arzt und Augenchirurg Jung-Stilling die Rede ist, es um Fachwerk, viel Wald und besondere Niederwälder, Hauberge geht, dann kommt manchem das Siegerland in Südwestfalen in den Sinn. Mit dem Rothaarsteig ist es auch vielen Wanderern bekannt.

Mit dem Land an der Sieg, über mehrere 

712ginsburgblick2JPG

Schöne Ausblicke von den Siegerländer Höhen. (Foto: presseweller)   Größer/ Download

 hier aufrufbar: Siegerland - Sehenswert